raidegs Eintracht Fanpage

Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation .

http://solidaritaet-mit-soldaten.de/
Service
Tabelle

Willkommen

  • mehr... (524 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 6 mal gelesen

2:2 in Wolfsburg

Thema: Rund um die SGE

Kadlec rettete mit seinem Treffer zum 2:2 einen Punkt. Valdez verletzte sich schwer.

Vaclav Kadlec war nur Sekunden zuvor eingewechselt worden, als er in der 85. Minute zum 2:2 einköpfte. 

Naldo hatte die Hausherren in der 15. Minute in Führung geschossen, der Ausgleich für die Hessen wurde ausgerechnet dem Ex-Frankfurter Sebastian Jung zugeschrieben (23.).

Maximilian Arnold ließ die Wölfe in der 79. Minute wieder jubeln, ehe Kadlec zuschlug. In der Nachspielzeit vergab Wolfsburgs Junior Malanda die Riesenchance zum Heimsieg.

Nelson Valdez musste in der 56. Minute verletzt ausgewechselt werden.

Am späten Abend bestätigte die Eintracht den schlimmen Verdacht: Vorderer Kreuzbandriss im rechten Knie.

"Nelson ist ein Kämpfertyp", sagte Schaaf. "Wir werden alles daran setzen, dass wir ihn so schnell wie nur möglich wieder bei uns haben."


Quelle: hr-online


mehr...


Auslosung 2. Runde

Thema: Rund um den DFB-Pokal

Die Eintracht trifft in der 2. Runde des DFB-Pokals zu Hause auf Borussia Mönchengladbach.

Das Spiel wird am 28./29. Oktober ausgetragen.


"Ich freue mich natürlich, dass wir ein Heimspiel gezogen haben", sagte Eintracht-Trainer Thomas Schaaf.

Der Gegner hat es aber in sich: Mit Borussia Mönchengladbach reist ein Bundesliga-Konkurrent zur 2. Runde des DFB-Pokals an. Das ergab die Auslosung in Dortmund durch Losfee Vanessa Huppenkothen. 

„Gladbach ist sicherlich mehr als ein einfacher Gegner“, so Schaaf weiter. "Aber wir freuen uns auf diese Partie."


Eintracht besiegt Freiburg 1:0

Thema: Rund um die SGE

So etwas nennt man wohl einen Einstand nach Maß: Nach seinem Tor im Pokal traf Neuzugang Haris Seferovic auch in seinem ersten Bundesliga-Spiel ins Schwarze.

Der Schweizer stellte den 1:0-Heimsieg über den SC Freiburg in der 15. Minute sicher.

Die Eintracht präsentierte sich gegen die Breisgauer in der Defensive über weite Strecken sattelfest, verpasste es aber mit einigen unsauber ausgespielten Kontern, früher den Sack zuzumachen.

So blieb die Partie auf durchschnittlichem Niveau bis zum Schluss spannend. 


"Es war immer hektisch", gestand Trainer Thomas Schaaf nach dem Abpfiff. Bei seinem Bundesliga-Debüt mit der Eintracht habe er nichtsdestotrotz "unheimlich viel Spaß gehabt". Schaaf berichtete von einigen guten Aktionen seiner Elf, bemängelte aber auch zahlreiche frühe Ballverluste. "Wir haben es leider verpasst, das zweite Tor zu schießen."


Quelle: hr

mehr...



206 Artikel (69 Seiten, 3 Artikel pro Seite)

Eintrachtspiele
Bundesliga
Call & Surf Comfort
Login
Eintracht-Links





Eintracht Museum
Topliste
raidegs TOP-100 Liste